Angst-Forum
Angstzustände, Panikattacken und Stress - diese Probleme berühren Millionen von Menschen täglich. Für Betroffene und ihre Angehörigen ist es wichtig darüber reden zu können. Dieses Forum will einen Raum dafür schaffen. Ein Herzliches Willkommen an Alle!
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


auf dem weg zur besserung, dann rückfall

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Angst-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
curry



Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 17.08.2013 02:06    Titel: auf dem weg zur besserung, dann rückfall Antworten mit Zitat

wie ich leider sehen muss, ist nicht mehr viel los im forum.

trotzdem sage ich denen HALLO , die noch hier bzw. wach sind.

ich habe mich am 26.6.09 hier im forum angemeldet.ich leide unter einer Generalisierten Angst- und Panickstörung mit inzwischen einer Hypochondrischen Störung. seitdem ist mega viel passiert bei mir.ich versuche mal kurz die wichtigsten dinge zu erzählen.

ich habe einige tablettenumstellungen hinter mir. habe einen aufenthalt in einer klinik für psychatrie (in welche ich mich selbst einweisen lassen habe) und eine reha in einer kllinik für psychosomatische erkrankungen (die 180 km von zuhause,der "sicherheitszone" entfernt ist) hinter mir.nicht zu vergessen die einzelgespräche mit meinen psychater,die gruppentherapie und momentan verhaltenstherapie.

in dieser langen zeit, ging es mir meist ok, (nicht schlecht,nicht gut).

nach meiner reha im mai,bin ich mit vielen neuen erkenntnissen,neuer energie und hoffnung nach hause gekommen.vor allem der sport&bewegung, die einzelgespräche mit der therapeutin (die einige dinge aus mir raus geholt hat, die es zu verarbeiten gilt) und meine ernährungsumstellung haben mich sehr positiv gestimmt!
wenn man mich in den letzten wochen gefragt hat, wie es mir geht, antwortete ich ok und auf einem guten weg.

doch letzten montag hat es mir wieder den boden unter den füßen weggerissen.ich hatte eine heftige panickattacke mit allem drum und dran.so schlimm,das ich nach über einem jahr ohne,meine notfalltabletten nehmen musste.am dienstag und mittwoch ging dann nichts.total fertig,stand neben mir,war bzw.bin verzweifelt und was am aller schlimmsten ist,dieser gedanke/die angst verrückt zu werden,die kontrolle zu verlieren,mein leben nicht mehr selbst führen zu können.

aus diesem grund schreibe ich euch auch heut nacht.
"ich habe angst,das ich vom ständigen denken,das ich verrückt werde,wirklich verrückt werde." versteht ihr was ich meine??? habt ihr ähnliche erfahrungen gemacht?wie geht ihr damit um? wie kommt ihr aus diesen sch... gedankenkarusell raus?

heute habe ich den tag wieder ganz ok gemeistert.war eine große runde gassi mit dem hund,habe bischen gartenarbeit gemacht,lag sogar über eine stunde in der hängematte,wo ich kurzzeitig die sch... gedanken verdrängen konnte und den frisch gemähten rasen,das pletschern vom bach und das rauschen vom wind in den bäumen genießen konnte.
aber "nix tun" und zeit zum denken haben ist furchtbar!

ich hoffe und würde mich freuen, von anderen "ANGSTHASEN" reaktionen zu erhalten.

gute nacht...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
mini1988



Anmeldungsdatum: 22.07.2013
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 27.08.2013 18:12    Titel: Antworten mit Zitat

hallo curry,

habe heute hier deinen beitrag gelesen:-)

Da hast du ja auch viel therapie hinter dir und noch zu machen:-) Kommt mir ähnlich vor:-)
Habe auch viel Therapie schon hinter mir und habe im Moment auch verhaltenstherapie.

daa ist ja weniger schön mit der dollen panickatttacke.
da kann ich verstehen das dir das erst einmal gedanken gemacht hat..
Wie geht es dir mittlwerweile?

ich, also wenn ich merke, das irgendwas am einstürzen ist, was ich in der Klinik besser wieder drauf hatte(bzw. nach der Klinik) bekomme ich immer Angst.
Aber ich versuche mich dann davon abzulenken und zu schauen was ich bisher schon alles erreicht habe.
Das du deine tabletten jetzt einmal wieder nehmen musstest ist doch okay..
ich habe auch vorsichtshalber meine notfalltabletten die ich auch regelmäßig noch nehme..wenn es gar nicht mehr geht.

Aus dem gedankenkarussel komme ich nur raus wenn ich mich ablenke und meinen Tag voll plane. manchmal ist es leider noch zu viel geplant aber besser als nur zu grübeln.
Und wenn sie gar nicht aufhören wollen und zu lästig werden setzte ich meine skills ein. Also dann genau etwas was mir in dieser Situation am besten tun würde.

Mit lieben Grüßen,
mini1988
_________________
Nach jedem schweren Tag kommt auch immer mal wieder ein guter tag:-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
admin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 03.12.2005
Beiträge: 152

BeitragVerfasst am: 10.09.2013 09:06    Titel: die Angst verrückt zu werden Antworten mit Zitat

Hallo curry,

obwohl seit meiner letzten Panikattacke mehr als 14 Jahre vergangen sind, kann ich mich gut an die damit verbunden Gefühle und Gedanken erinnern.
Bitte vertrau mir, wenn ich Dir schreiben kann: Du wirst nicht verrückt.
Auch ich hatte damals diese Befürchtung. Aber heute weiß ich: allein die Tatsache, dass ich denken kann "hoffentlich werde ich nicht verrückt" beweist doch, dass ich nicht verrückt bin.

Hast Du in der Klinik eine Entspannungstechnik erlernt? Und wenn ja, wendest Du diese täglich an?

LG
Waldemar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Angst-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
subGreen style by ktauber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de